Lasertherapie

 

Übertragen von Schwingungsmustern mit dem Laser

Mit dem Wekrolaser ist es möglich Eigenschwingungen, Frequenzen oder Phytotropfen in die Akupunkturpunkte einzuschwingen. Durch den Aquatorkopf entsteht ein gesundes Feld, das die Behandlung mit diesem Lasergerät so effektiv macht.

Die Bestrahlungsdauer hängt von der Art ihrer Therapie ab. Das kann von einigen Sekunden bis zu einer Stunde gehen.
 
Auswahl der richtigen Information

Hier bieten sich verschiedene Methoden an, z.B.: Kinesiologie,
Hautwiederstandsmessung nach Dr. Voll-Methode, Bioplasma-Methode,
Beinlängenkontroll-Methode, Bio-Feedbackgeräte etc....
Ebenfalls mit diesen Methoden lässt sich auch der Erfolg einer Behandlung messen.
Um aus den vielen Schwingungsbildern der WEKROMA auszuwählen nehmen sie das Akkupunktur-System und die Schwingungsbilderlisten zur Hand. Diese Listen helfen ihnen mit Erfahrungswerten aus, damit sie eine grobe vorabselektierung vornehmen können und dann diese Vorschläge konkret mit einer oben erwähnten Methode testen und kontrollieren.

Arbeiten mit homöopathischen Präparaten

Die Auswahl des homöopathischen Mittels erfolgt entsprechend der Methode der klassischen Homöopathie, jedoch wird die Information nicht oral eingenommen sondern mit dem Laser auf Akupunkturpunkte übertragen.
Dank dieser Art der Applikation erfolgt die Aufnahme der Informationen intensiver und dies führt zu einer enormen Beschleunigung des Heilprozesses. Dabei kann sogar auf das normalerweise empfohlene Verbot der Einnahme von Kaffee, Pfefferminztee, Alkohol etc., welche die Impulse des homöopathischen Präparates antidotieren könnte verzichtet werden, was viele Erfahrungen bestätigten.

AKUPUNKTUR ist eine jahrtausend alte Heilmethode aus China, bei der Krankheiten durch Nadelreize nebenwirkungsfrei gelindert bzw. geheilt werden können. Akupunktur ist kein Widerspruch, sondern eine sinnvolle Ergänzung zur sogenannten Schulmedizin, vor allem bei chronischen Leiden. Die Akupunkturpunkte können auch durch Bestrahlung mit dem Laser stimuliert werden (Laserpunktur).

Diese Laserpunktur ist besonders für Kinder und "nadelängstliche" Erwachsene geeignet. Bei der LASERTHERAPIE werden erkrankte Hautareale behandelt und damit schneller und schmerzfrei zur Abheilung gebracht (z.B. Fieberblasen, Gürtelrose, Beingeschwüre, Verbrennungen, bestimmte Warzen, frische Operationsnarben, etc.).


EINSATZGEBIETE der Akupunktur bzw. Laserpunktur sind unter anderem:

* Kopfschmerzen aller Art (Migräne, Cervikalsyndrom, Stirnkopfschmerzen, ...)
* Wirbelsäulenbeschwerden (Ischias, Kreuzschmerz, Bandscheibenvorfall, ...)
* Gelenkbeschwerden (Rheuma, Arthrosen, "Tennisellbogen", ...)
* Schlaf- und Konzentrationsstörungen
* Verdauungsprobleme
* Allergien
* Geburtsvorbereitung
* Wechselbeschwerden
* Gewichtsreduktion
* Raucherentwöhnung

© 2007 by Institut Stabilitas